Rechtshänder vs. Linkshänder Gitarre

Warum wollen wir das wissen?

Warum wollen wir von Euch wissen, ob Ihr eine Rechtshänder oder Linkshänder Gitarre spielt? Ist das denn überhaupt wichtig? 

Bei unseren Monkey Locks - Locking Tuners ist es das auf jeden Fall! Aber warum?

Ganz einfach: Wir bieten Euch Sets für 6-, 7-, 8-, 9-, 10- und 12-saitige Gitarren an. Bei Sets für 7-10-saitige Gitarren haben die Mechaniken der 7. bis 10. Saite einen Lochdurchmesser von 2,3mm (0.090inch) - für die richtig dicken Saiten. Die Mechaniken der 1. bis 6. Saite haben einen Lochdurchmesser von 1,8mm (0.070inch). Das ist am Markt einzigartig!

Daher ist es natürlich für uns wichtig zu wissen, wo sich auf Kopfplatte Eurer Gitarre die Mechaniken mit den 2,3mm (0.090inch) Lochdurchmessern befinden um Euch das Locking Tuner Set korrekt zusammen zu stellen.

Am unteren Beispiel einer 7-saitigen Gitarre könnt Ihr erkennen, dass sich die Mechanik mit dem 2,3mm (0.090inch) Lochdurchmesser an einer anderen Position befindet, je nachdem ob Ihr eine Rechtshänder oder Linkshänder Gitarre spielt. Dadurch ist die Mechanik mit dem größeren Durchmesser entweder eine Linke oder eine Rechte Mechanik. 

 

Hier erklären wir Euch den Unterschied zwischen Linker und Rechter Mechanik.

  • Guitar Monkey Monkey Locks Locking Mechaniken Klemm Mechaniken Rechtshänder vs Linkshänder Gitarre

    Diese Bild eines Headstock einer 7-saitigen Gitarre zeigt die Unterschiede zwischen Rechtshänder und Linkshänder Gitarre.

    Bei der Rechtshänder Gitarre ist die Mechanik mit dem 2,3mm (0.090inch) Saitenloch eine Linke Mechanik. Sowohl bei einer Standard Kopfplatte als auch bei einer Reverse Kopfplatte.

    Bei der Linkshänder Gitarre ist die Mechanik mit dem 2,3mm (0.090inch) Saitenloch eine Rechte Mechanik. Sowohl bei einer Standard Kopfplatte als auch bei einer Reverse Kopfplatte.

    Daher ist es für uns so wichtig, dass Ihr bei der Bestellung auswählt ob Ihr eine Rechtshänder oder Linkshänder Gitarre spielt.