Du konntest die Antwort hier nicht finden?

Kontaktiere uns - wir beantworte Deine Fragen!

Gitarren und Bass Mechaniken allgemein

Collapsible content

Kann ich Gitarren Mechaniken einzeln kaufen?

Ja, bei uns kannst Du alle angebotenen Gitarren und Bass Mechaniken auch einzeln kaufen. Schau einfach in unserem Shop vorbei.

Ebenso bieten wir verscheiden Custom Möglichkeiten für Gitarren und Bass Mechaniken an.

Kontaktiere uns einfach hier.

Was ist eine linke, was ist eine rechte Gitarren Mechanik?

Man unterscheidet linke und rechte Gitarren Mechaniken. Dabei befindet sich der Hals einer linken Mechanik auf der linken Seite, bei einer rechten Mechanik befindet sich der Hals auf der rechten Seite.

Hier erfährst Du den genauen Unterschied inkl. Bild zwischen einer linken und einer rechten Gitarren Mechanik.

Was bedeutet bass side und treble side bei Gitarren Mechaniken?

Es bedeutet ob es sich um eine linke (bass side) oder rechte (treble side) Gitarren Mechanik handelt. 

Wie Du eine linke von einer rechten Gitarren Mechanik unterscheiden kannst findest Du hier.

Was bedeutet Gear Ratio oder Übersetzung bei Gitarren Mechaniken?

In jeder Gitarren Mechanik arbeitet ein Schneckengetriebe. Dieses Schneckengetriebe besteht aus einer Schneckenwelle und einem Zahnrad, welches auch Schneckenrad genannt wird.

Auf der Schneckenwelle steckt der Button der Gitarren Mechanik. Das Schneckenrad sitzt auf der Stellachse (Post) in welchem die Gitarrensaite befestigt ist.

Dreht man nun den Button der Gitarren Mechanik dreht sich auch die Schnekckenwelle und treibt Das das Schneckenrad mit der Stellachse (Post) an. Die Stellachse (Post) mit der Gitarrensaite dreht sich und die Gitarrensaite wird gestimmt.

Schneckengetriebe haben natürlich auch verschiedene Übersetzungen. Gängige Übersetzungen sind 12:1, 15:1, 16:1, 18:1, 19:1 oder 20:1.

Eine Übersetzung von 18:1 zu eins bedeutet, dass Du den Button der Mechaniken genau 18 mal drehen musst, damit sich die Stellachse (Post) mit der befestigten Gitarrensaite auch einmal um sich selbst dreht.

Eine hohe Übersetzung bedeutet also Du musst öfter drehen um die Gitarre oder den Bass um einen Ton höher oder tiefer zu stimmen. Die Gitarre lässt sich also feiner stimmen.

Eine niedrige Übersetzung bedeutet, dass Du weniger oft Drehen musst um einen Ton tiefer oder höher zu stimmen.

Für unsere Monkey Locks - Locking Tuner haben wir uns für eine Übersetzung von 18:1 entschieden, da diese unserer Meinung nach die perfekte Übersetzung darstellt. Die Gitarre lässt sich sehr fein und exakt stimmen, Du musst aber nicht unnötig oft drehen um ein Ergebnis zu erzielen.

Unsere Bass Mechaniken haben eine Übersetzung von 20:1.

Erfahre hier mehr über unsere Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken.

Erfahre hier mehr über unsere Bass Mechaniken.

Was bedeutet staggered Posts / Mechaniken?

Bei staggered Mechaniken sind die hinteren Stellachsen (Posts), in denen die Gitarrensaiten befestigt sind, kürzer als die vorderen. Dies erhöht den Saitendruck auf den Sattel bei den hinten liegenden Gitarren Mechaniken.

Staggered Mechaniken machen nur Sinn bei Gitarren ohne Kopfplattenwinkel die über keine String Retainer verfügen. Da dies sehr selten vorkommt, bieten wir aktuell für unsere Monkey Locks - Locking Tuners keine staggerd Varianten an.

Meine Gitarre ist kopflastig, was kann ich dagegen tun?

Gerade günstige Gitarren Mechaniken wiegen oft viel mehr als Qualitätsmechaniken. Daher kann durch einen Tausch der Gitarren Mechaniken das Gewicht deutlich reduziert werden. Wer seine Mechaniken nicht tauschen möchte, kann lediglich durch den Tausch der Metal Mechanik Buttons hin zu Holz Mechanik Buttons das Gewicht um über 20% reduzieren, was kopflastigen Gitarren sehr zugute kommen kann. Auch ein breiterer Gurt kann zusätzlich Abhilfe schaffen.

Hier gelangst Du direkt zu unseren Holz Buttons.

Wie installiere ich Gitarren und Bass Mechaniken korrekt auf meiner Gitarre / Bass?

Repariert Ihr auch Gitarren und Bass Mechaniken?

Leider bieten wir keinen Reparaturservice an.

Wie reinige ich Gitarren und Bass Mechaniken korrekt?

tbd

Gitarren Mechaniken tauschen? Warum sollte ich das tun?

Warum sollte ich Gitarren oder Bass Mechaniken tauschen?

Es gibt viele Gründe dafür. Defekte Mechaniken müssen natürlich getauscht werden, dass ist völlig klar. Aber auch minderwertige oder in die Jahre gekommene Gitarren und Bass Mechaniken sollten getauscht werden.

Denn hochwertige Gitarren und Bass Mechaniken erleichtern das stimmen Deines Instruments und halten natürlich auch die Stimmung viel exakter. Gerade Locking Tuners / Klemmmechaniken bieten sich an um die Stimmung exakt zu halten und dabei auch den Saitenwechsel zu beschleunigen.

Wie Du Gitarren oder Bass Mechaniken tauscht, findest Du hier in unserer ausführlichen Installationsanleitung.

Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken

Collapsible content

Verkauft Ihr Distanzringe auch einzeln?

Nein, leider nein. Wir verkaufen die Ringe aber in passenden Sets für die jeweilige Saitenanzahl Deiner Gitarre. Schaue einfach im Shop vorbei.

Bietet Ihr Locking Tuners / Klemmmechaniken für Linkshänder Gitarren an?

Selbstverständlich! Wir bieten fast 900 verschiedene Set-Kombinationen an. Dabei wollen wir auch immer wissen, ob Ihr eine Rechtshänder oder Linkshänder Gitarre spielt um auch für diesen Fall die Mechaniken mit den größeren Saitenlöchern korrekt für Euer Set zusammenzustellen.

Mehr Infos dazu findet Ihr hier.

Bietet Ihr auch Locking Tuners / Klemmmechaniken für Gitarren mit Reverse Headstock / Kopfplatten an?

Selbstverständlich! Wir bieten fast 900 verschiedene Set-Kombinationen an. Dabei wollen wir auch immer wissen, ob Ihr eine Rechtshänder oder Linkshänder Gitarre spielt um auch für diesen Fall die Mechaniken mit den größeren Saitenlöchern korrekt für Euer Set zusammenzustellen.

Mehr Infos dazu findet Ihr hier.

Was sind Locking Tuners / Klemmmechaniken?

Locking Tuners oder auch Klemmmechaniken genannt, sind Gitarren Mechaniken welche die Saite mit einem Schließmechanismus verriegelt. Somit sitzt die Saite fest und kann sich nicht mehr verstimmen. Ebenso ist ein schnelleres stimmen der Gitarre möglich, da es keine Windungen mehr braucht.

Unsere Monkey Locks funktionieren mit einem Klemmrad welches von Hand an der Rückseite der Gitarren Mechanik leicht angezogen wird. Dadurch drückt ein Metalstift im inneren des Pins gegen die Gitarrensaite und verankert diese fest an der Mechanik.

Hier findet Ihr alle Funktionen die unsere Monkey Locks - Locking Tuners so besonders machen.

Welche Vorteile und welche Nachteile haben Locking Tuners / Klemmmechaniken?

Die Vorteile von Locking Tuners / Klemmmechaniken überwiegen ganz klar die wenigen Nachteile.

Vorteile

+ Stimmstabilität

Locking Tuners sorgen für eine stimmstabile Gitarre (natürlich nur wenn auch der Sattel und die Brücke von guter Qualität sind)

+ schnellerer Saitenwechsel

Da keine zusätzlichen Windungen nötig sind, ist der Saitenwechsel sehr schnell erledigt

Nachteile

- Locking Tuners sind oftmals teuerer als non Locking Tuners. Dafür bekommt man aber die Locking Funktion

- Locking Tuners sind oft schwerer als non Locking Tuners. Jedoch kann diese Masse auch ein Zugewinn an Sustain bedeuten.

Unsere Locking Tuners gehören jedoch zu den leichtesten am Markt. Gerade mit unseren Holz Buttons lässt sich das Gewicht noch weiter reduzieren

Erfahre hier mehr über unsere Monkey Locks - Locking Tuners

Machen Locking Tuners / Klemmmechaniken nur Sinn bei Tremolo / Vibrato Gitarren?

Nein! Locking Tuners machen auch bei Gitarren ohne Tremolosystem Sinn. Denn auch bei Gitarren mit fixed Bridge lockern sich bei Spiel und beim bending die Saitenwindungen an den Mechaniken. Dies passiert selbst dann wenn Saiten sehr gut gewickelt sind. Daher machen Locking Tuner auf allen Arten von Gitarren Sinn, wenn man Stimmstabilität und einen schnellen Saitenwechsel möchte.

Verstimmt sich meine Gitarre mit Locking Tunern nie wieder?

Unsere Monkey Locks - Locking Tuners gehören mit zu den besten Mechaniken auf dem Markt. Sie arbeiten extrem präzise und auch der Locking Mechanismus sichert die Saiten bombenfest.

Dennoch sind auch noch andere Teile einer Gitarre für die Stimmstabilität mit verantwortlich, wie der Sattel und die Brücke.

Sollten also der Sattel und die Brücke der Gitarre ebenfalls von herausragender Qualität sein, wird sich Deine Gitarre mit den Monkey Locks - Locking Tuner völlig stimmstabil verhalten.

Sind Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken auch für Akustik Gitarren und Lapsteel / Pedalsteel Gitarren geeignet?

Unsere Monkey Locks - Locking Tuners sind sowohl für E-Gitarren als auch für Akustik-Gitarren und Lapsteel oder Pedalsteel Gitarren geeignet.

Es ist nur wichtig, die technischen Daten zu beachten, um sicherzustellen das die Locking Tuners für Dein Instrument passen.

Achte vor allem auf die Schraublasche von 135 Grad und die Höhe des Pins, welcher für Kopfplatten mit einer Dicke zwischen 12,7mm und 16mm geeignet ist.

Erfahre hier mehr über die technischen Daten der Monkey Locks - Locking Tuners

Verändern Locking Tuners / Klemmmechaniken den Sound einer Gitarre?

Durch das etwas höhere Gewicht der Locking Tuners / Klemmmechaniken wird der Kopfplatte der Gitarre etwas mehr Masse hinzugefügt. Dadurch kann die Gitarre mehr Sustain und einen etwas fetteren Ton bekommen. Die Wirkung ist ähnlich eines Fat Fingers.

Welche Lochgröße hat die Kopfplatte meiner Gitarre?

Die meisten modernen Gitarren haben eine Lochgröße von 10 Millimeter. Vintage Instrumente haben oft einen Lochdurchmesser von 8,5mm.

Unsere Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken passen für Kopfplatten mit Lochdurchmessern von 9,9mm bis 10mm.

Solltest Du Löcher mit 8,5mm besitzen, kannst Du diese einfach mit einem Kegelsenker (10mm) aufbohren. Solltest Du dir unsicher sein, erledigt dies natürlich jeder Gitarrenbauer für Dich.

Am besten wirst Du hier einen Blick auf unsere Technische Zeichnung bevor Du unsere Mechaniken kaufst.

Woher weiß ich ob die Locking Tuners / Klemmmechaniken auch für meine Gitarre passen?

Du musst Grundsätzlich 3 Dinge beachten:

1. Winkel der Schraublasche

Unsere Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken haben eine 135 Grad Schraublasche. Diese passt für sehr viele Gitarren, jedoch nicht für alle. Du kannst natürlich auch Löcher bohren um unsere Monkey Locks zu installieren, sollte Deine Gitarre für keine 135 Grad Löcher verfügen.

2. Lochdurchmesser der Kopfplatte

Die meisten modernen Gitarren haben Lochdurchmesser von 10mm. Vintage Instrumente haben oft einen Lochdurchmesser von 8,5mm.

Unsere Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken passen für Kopfplatten mit Lochdurchmessern von 9,9mm bis 10mm.

Solltest Du Löcher mit 8,5mm besitzen, kannst Du diese einfach mit einem Kegelsenker (10mm) aufbohren. Solltest Du dir unsicher sein, erledigt dies natürlich jeder Gitarrenbauer für Dich.

3. Dicke der Kopfplatte

Unsere Monkey Locks passen für Kopfplatten deren Dicke zwischen 12,6mm und 16mm liegen. Das ist der normale Standard und fast bei allen Gitarren gegeben.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Du dir vor dem Kauf unsere technische Zeichnung ansiehst um die genauen Maße zu erfahren.

Hier findest Du die Technische Zeichnung.

Wie installiere / tausche ich Locking Tuners / Klemmmechaniken auf meiner Gitarre?

Locking Tuners installieren - ich muss neue Löcher bohren, welche Lochgröße benötige ich?

Unsere Schrauben haben einen Durchmesser von 2,3mm.

Bei Kopfplatten aus Hartholz (wie z.B. bei Mahagoni, Ahorn, Palisander, Koa, Korina) bohre ein Loch mit 2,0mm Durchmesser.

Bei Kopfplatten aus Weichholz (eher selten), bohre ein Loch mit 1,6mm Durchmesser.

Muss ich meine Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken ölen?

Nein, unsere Monkey Locks sind wartungsfrei, sie müssen nicht geölt werden.

Bietet ihr auch staggered Mechaniken an?

Staggered Mechaniken machen nur Sinn bei Gitarren ohne Kopfplattenwinkel die über keine String Retainer verfügen. Da dies sehr selten vorkommt, bieten wir aktuell für unsere Monkey Locks - Locking Tuners keine staggerd Varianten an.

Bietet Ihr Ersatzteile für Eure Monkey Locks - Locking Tuners / Klemmmechaniken an?

Aktuell bieten wir nur Distanz Ringe für Gitarren und Bässe an. Diese findest Du in unserem Shop Wir werden aber zeitnah auch weitere Ersatzteile anbieten.

Muss ich Monkey Locks - Locking Tuners Klemmmechaniken ölen oder fetten?

Nein, unseren Mechaniken sind geschlossen und Du musst diese nicht fetten (Mechaniken werden grundsätzlich mit Teflonfett gefettet, nicht geölt).

Offene Mechaniken hingegen können nach einigen Jahren etwas Fett vertragen, nachdem man die Mechaniken gründlich gereinigt hat.

Erfahre hier mehr über die Vorteile unserer Mechaniken.

Guitar Monkey Holz Buttons

Collapsible content

Woher weiß ich ob die Holz Buttons / Knöpfe auch auf meine Mechaniken / Gitarre passen?

Es gibt auf dem Markt verschiedene Mechanik Schaftgrößen die von den Herstellern verwendet werden. Daher passt nicht jeder Button auf jede Mechanik.

Wir bieten unsere Holz Buttons daher mit drei verschiedenen Inserts an um diese für fast alle Mechaniken anbieten zu können.

Hier erfährst Du mehr zu den Maßen und den passenden Inserts für Deine Mechaniken.

Wie installiere / tausche ich die Holz Buttons / Knöpfe auf meinen Gitarren Mechaniken?

Wie kann ich die Gängigkeit meiner Gitarren Mechanik Buttons / Knöpfe einstellen?

Die Gängigkeit der Mechaniken lässt sich ganz einfach über die Button Schraube einstellen.

Hier erfährst Du in unserer Anleitung wie Du die Gängigkeit der Mechaniken einstellen kannst.